Luftaufnahmen von Klaus Leidorf für den Film ALPGEISTER

Von Anfang September bis Mitte Oktober 2018 war der Pilot und meisterhafte Luftbildfotograf Klaus Leidorf mit seinem Flugzeug entlang der bayerischen Alpenkette unterwegs, um für unseren Film Luftaufnahmen in 4K zu machen.

Die Bilder, die Klaus Leidorf dabei eingefangen hat, unterstreichen die Größe und die Erhabenheit sowie die Verzauberung der Berge, die sie als Wohnsitz der Göttinnen und Götter bereits für unsere frühzeitlichen Vorfahren hatten. Damit sind sie seit Urzeiten für uns Menschen ein ganz besonders spiritueller Ort.

Einen großen und herzlichen Dank dafür, lieber Klaus Leidorf!

Luftbild von der Zugspitze im Wettersteingebirge

Luftbild vom Säuling in den Ammergauer Alpen

Luftbild vom Untersberg bei Bad Reichenhall

Dreharbeiten der Reenactment-Szenen für ALPGEISTER erfolgreich abgeschlossen

Einige Sagen und Geschichten unseres Films ALPGEISTER werden in Spielfilmsequenzen erzählt. Hierfür haben wir vom 18. bis 21. Oktober 2018 die so genannten Reenactmentszenen mit erheblich größerem Aufwand als sonst bei unseren Dokumentarfilmen gedreht. Es hat viel Spass gemacht und war „Großes Kino“ mit den wunderbaren Schauspielern und Komparsen des Charisma Theater um Dr. Ruth Bitai-Balyko und Hilmar Rüter, die nicht nur alle Stunts professionell gemeistert, sondern sich auch noch um die Inszenierungen der Massenszenen sowie um Maske, Kostüm, Special Effects u.v.a. gekümmert haben. Auch zwei großartige Stuntreiter mit ihren wunderschönen und bestens ausgebildeten Stunt-Pferden waren mit dabei.

Als Filmteam waren zusammen mit dem o.g. Stunt- und Schauspielerteam immer bis spät in Nacht aktiv: Dixie Schmiedle (DOP), Steffen Mühlstein (2. Kamera & Regieassistent), Thomas Rösing (Kameraassistent), Tobias Witzgall (Beleuchter), Emilia Greinwald (Praktikantin, Setfotos, Catering), Gabriel Ahrndsen (Praktikant, Best Boy), Walter Steffen (Regie).

Ihnen allen und Mario Baruncic von KLT-Rental, München (Lichtequipment!) sei an dieser Stelle herzlich gedankt für die großartigen Aufnahmen, die dabei entstanden sind.

Dreh Reenactment: Die zwei Brüder

 

 

Dreh Reenactment: Die „Weiße Frau von Burg Werdenfels

 

Dreh Reenactment: Die „Wilde Fahrt“ in Garmisch-Partenkirchen

 

 

 

Dreh Reenactment: Totenheer von Lenggries

 

Dreh Reenactment: Arme Seelen vom Rostwald bei Berchtesgaden

 

Zweiter Drehblock für ALPGEISTER erfolgreich abgeschlossen

Vom 6. bis 11. Oktober war unsere DOP/Kamerfrau Dixie Schmiedle von Berchtesgaden bis ins Westallgäu mit der Kamera unterwegs, um im wahrhaft goldenen Oktoberlicht die richtigen atmosphärischen Bilder für unseren Film zu suchen – und sie hat sie gefunden: Es sind Aufnahmen, die den Zauber und die Wunder der Natur einfangen, in denen sich auch die Spiritualität, die Mystik und die Sagenwelten unserer Vorfahren wider spiegeln.

 

Erster Drehblock für ALPGEISTER erfolgreich abgeschlossen!

Nach gut zwei Wochen konnten wir den ersten Drehblock für unseren Film ALPGEISTER erfolgreich abschließen. Dabei hat unser Drehteam – Kamera: Dixie Schmiedle, Ton: Janucz Reichenbach & Benedikt Mühle, Kamera-Assistentin: Annachiara Gislimberti, Regie-Assistentin: Julie Hössle und Regisseur: Walter Steffen – die Protagonistinnen und Protagonisten vor Ort besucht und mit ihnen ausführliche und intensive Gespräche geführt.

In diesem Zusammenhang möchten wir allen Mitwirkenden für das uns entgegengen gebrachte Vertrauen aufrichtig danken. Ihr habt mit Euern Worten und Gedanken dem Film sein spirituelles und gleichsam philosophisches Fundament gegeben und uns dabei in andere Welten entführt.

Unser großer Dank gilt (in der Reihenfolge der Dreharbeiten):

Rainer Limpöck, Untersberg

Anna Glossner, Berchtesgaden

Pfarrer Herbert Josef Schmatzberger, Großgmain

Henriette Schübel, Oberau

Peter Bitzl, Oberau

Anton Jocher, Garmisch-Partenkirchen

 

Karl Buchwieser, Grainau

 

 

Bernhard Albrecht, Bächental im Karwendel

 

Hermann Paetzmann, Lenggries

 

Wolfgang Ramadan, Herzogstand

 

Louis Höger, Garmisch-Partenkirchen

 

Hildegard Ringsgwandl, Ruhpolding

 

Elisabeth Wintergerst, Füssen & Hohenschwangau

 

Cornelia Besler, Bad Hindelang

 

Albert Vogler, Oberstdorf

 

Eugen Thoma, Oberstdorf

 

Bärbel Bentele, Oberstaufen-Stiefenhofen

 

Sepp Schmid, Bad Hindelang

 

Alois Fink, Bad Hindelang

 

Christine Prediger, Aschau

 

 

 

 

Der FFF Bayern empfiehlt Filmförderung für ALPGEISTER

Am 18. Juli 2018 kam das Gremium der Bayerischen Filmförderung (FFF Bayern) zusammen, um über die eingereichten Film- & Fernsehprojekte zu entscheiden.

Die Damen und Herren entschieden, dass unser Kino-Film ALPGEISTER für die Filmförderung zu empfehlen sei.

Wir freuen uns über diese Entscheidung und danken den Fördergremien, dem FFF Bayern und persönlich dem Förderreferenten Sebastian Sorg für seine freundliche und konstruktive Beratung.

Wir freuen uns sehr, dass nun unsere Dreharbeiten am 21. Juli 2018 mit diesem schönen Rückenwind beginnen können!

Sonnwendritual am Untersberg, am

Am 23. Juni hatten wir für unseren Film einen vorgezogenen Drehtag, um ein einzigartiges Schauspiel zu dokumentieren: Zur Sommersonnwende scheint um zwölf Uhr die Mittagssonne direkt durch einen Lichtschacht in die Höhle bei der Mittagsscharte. Es ist Naturereignis, dass bereits die Menschen der Vorzeit auf’s tiefste bewegte.

Wir durften den Alpenschamanen Rainer Limpöck und einige seiner Freunde dabei begleiten, wie sie in der Höhle ein Ritual zu diesem Anlass feierten und damit dieses Wunder der Natur für uns erst richtig spürbar und sichtbar machten. In diesem Moment waren die elementaren Geister der früheren Zeiten direkt anwesend.

Das Team und die Alpenschamanen